HOMÖOPATHIE

Die Grundlage der Homöopathie ist die von Samuel Hahnemann begründete Ähnlichkeitsregel: „Similia similibus curentur“; „Ähnliches möge mit Ähnlichem geheilt werden“. Die klassische Homöopathie berücksichtigt bei der Behandlung chronischer Erkrankungen den Menschen als Ganzes und geht nicht nur auf krankheitsbedingte Symptome ein. Mit Komplexmittelhomöopathika lassen sich u.a. Tinnitus, Konzentrations- und Gedächnisstörungen gut therapieren.