FETTWEG-SPRITZE

Überflüssiges Fett mit einer Spritze einfach auflösen – eine faszinierende Idee, bei der die Substanz Phosphatidylcholin (PPC) direkt in die unerwünschten Fettpolster injiziert wird. Der Wirkstoff ist ein Naturpräparat und wird aus der Sojabohne gewonnen. Das Medikament PPC ist ein seit Jahren eingesetztes Präparat zur Verhütung von Fettgerinnseln im Blut und zum Leberschutz. Als Injektions-Lipolyse hat es noch keine Zulassung.

Die Injektions-Lipolyse ist kein neues Wundermittel zur Gewichtsabnahme. Sie ist aber in der Lage, Fettpölsterchen, die weder durch Ernährungsumstellung noch durch gezielte Bewegungstherapie zu reduzieren sind, abzuschmelzen.

Behandelbare Regionen sind

Gesicht

  • Doppelkinn
  • Wangen

Körper

  • Reiterhosen
  • Oberschenkel/ innen
  • Unteres Gesäß/Übergang zum Oberschenkel
  • Love-Handels bei Männern
  • Hüften
  • Ober- und Unterbauch
  • Oberarme
  • Rückenpartien
  • Knie


Es sind in der Regel 2-4 Behandlungen im Abstand von 6-8 Wochen notwendig. Als Nebenwirkungen treten häufig Rötungen, Schwellungen und muskelkaterähnliche Beschwerden, sowie bei einigen Patienten Blutergüsse auf.